lemontreepresse

Kategorien
 
 02. May 2012
Simon Nickel  
 

Nach der langen Funkstille sind wir endlich zurück! Zurück von Ostern, zurück im Leben, zurück aus Berlin. Alles irgendwie auf einmal, gesammelt über die letzten Wochen. Nach Ostern in Bayern, 2 Wochen Krankheit und einem sonnigen Wochenende in Berlin haben wir entgegen dem aktuellen Trend gestern Berlin verlassen. Ganz Twitter scheint nach Berlin zu reisen, während wir nach Göttingen fahren, tja, so ist das.

Warum fahren alle nach Berlin? Wegen der re:publica, dem sogenannten Blogger Klassentreffen. Die Beschreibung ist natürlich viel zu oberflächlich, die Veranstaltung richtet sich nicht primär an Blogger, sondern an alle durch das Internet und die Digitalisierung der Gesellschaft beeinflussten Themenbereiche. Mit den teilweise recht kryptischen Kategorien Re:Design, Re:Health, Re:Innovate, Re:Invent, Re:Learn, Re:Mix, Re:Open, Re:Play, Re:Port, Re:Publica, Re:Unite, Re:Volt dürfte für fast jeden Internetbewohner etwas dabei sein.

Eine etwas ausführlichere Beschreibung kann man sich von den göttinger anygeeks (Wikigeeks und anyca.st in einem!) erzählen lassen. Wer nicht vor Ort ist kann sich außerdem einige der Vorträge im Livestream oder später als Aufzeichnung angucken.

Um in der Fülle an Videos und Themen nicht komplett unterzugehen lohnt es sich die Augen nach Empfehlungen für die wirklichen Perlen offen zu halten. In der re:anygeeks Pre-Show haben die anygeeks schon ein paar interessante Vorträge für den ersten Tag (heute) heraus gepickt. Ob die wirklich interessant waren und weitere Eindrücke von der rp12 werden sie heute Abend live erzählen. Für zeitnahe Berichterstattung kann man auch auf Twitter das Hashtag #rp12 im Auge behalten, oder in den Filter im Twitter-Client eintragen falls einem das zu viel wird.

Ich wünsche allen viel Spaß in Berlin!

Leave a Reply

Kommentarfeed abonnieren