lemontreepresse

Kategorien
 

Plattform Empfehlung #1: Commentarist ist zurück.

 12. Sep 2011
Simon Nickel  
 

Commentarist ist ein Aggregator für Meinungsjournalismus, es sammelt dafür Kommentare und Kolumnen einiger großer deutscher Nachrichtenportale und verlinkt sie mit einem kurzen Ausschnitt des Textes.

In einer Zeit, in der Informationen mehr und mehr zur Massenware werden, in der die reinen Fakten nur noch selten exklusiv sind, wollen wir mit Commentarist den Blick schärfen für den Teil der Nachrichten, der die Bedeutung der Fakten interpretiert, mit Zusammenhängen vertraut macht und die Wichtigkeit erläutert.

Da Verlage das Prinzip des Verlinkens noch nicht verstanden haben, ist dieses Vorgehen natürlich total böse. Fremde Inhalte benutzen (zitieren) und den Nachrichtenseiten so mehr Besucher ermöglichen wegnehmen (oder doch andersrum? dieses Internet ist so verwirrend …), muss natürlich verboten werden. Im Februar musste die Plattform daher nach nicht einmal 3 Wochen zwangsweise geschlossen werden.

Seit heute ist die Plattform wieder da und hat einige Nachrichtenseiten überreden können ihre Beiträge für die Plattform bereitzustellen. Eigentlich sollten diese auf Knien angekrochen kommen, aber um dieses lächerliche Verhalten der Verlage soll es hier nicht gehen.

Was macht Commentarist?

Und weil wir nicht nur bei Kommentaren & Kolumnen die Wichtigkeit von journalistischer Qualität sehen, sondern auch bei der Aggregation selbst, ist Commentarist ein Hybridmodell: die Fußarbeit erledigen unsere intelligenten Algorithmen. Den Feinschliff aber übernehmen unsere Editoren. Das Resultat ist ein Leseerlebnis, wie es sonst kein Aggregator bietet.

Auf der Startseite finden sich Artikel nicht nur nach Genre sortiert, sondern auch mit anderen Artikeln in Themenblöcke geclustert. Das ist nichts, was nicht auch andere Aggregatoren, wie z.B. Google News, machen. Da Commentarist ausschließlich Meinungsartikel aggregiert, findet man anstatt einer Auflistung von umformulierten Agenturmeldungen unterschiedliche Betrachtungen des Themas.

Neben der Aufbereitung nach Themengebieten und Themen gibt es auch die Möglichkeit die Artikel nach einzelnen Autoren zu filtern. Meldet man sich an, kann man diese auch abonnieren und bekommt bei jedem Artikel des Autors eine Mail oder einen Eintrag in seinem persönlichen RSS-Feed. Ich habe mir erstmal Stefan Niggemeier und Sascha Lobo abonniert, wer weitere Lesenswerte Autoren kennt darf sie in die Kommentaren schreiben :)

Auch ohne Anmeldung kann man sich jeden Morgen eine Presseschau per Mail zukommen lassen, darin wird ein Überblick über die meistdiskutierten Themen der letzten 24 Stunden gegeben.

Da die Plattform erst seit Heute wieder online ist, kann ich natürlich noch nicht viel über die Qualität der Aggregation und der Presseschau sagen, find das Konzept aber sehr überzeugend und freue mich, dass sie einen Weg gefunden haben trotz rechtlicher Probleme weiter zu machen.

Comments are closed.