lemontreepresse

Kategorien
 

Links aus der Kategorie: Sollte man gelesen haben. #3

 10. Nov 2011
Simon Nickel  
 

Piratenpartei

⇒ Endlich haben wir unseren Generationenkonflikt!

Der bisher beste von mir gelesene Artikel zur Piratenpartei.

Es ist zum Heulen: Jahrelang mussten sich die Kinder der 68er von ihren Eltern anhören, sie seien zu angepasst, zu ichbezogen, hätten weder Ideale noch Visionen und bekämen nicht mal eine ordentliche Jugendbewegung hin. Jetzt gibt es auf einmal eine Bewegung der 68er-Kinder: die Piraten – eine Partei, deren Mitglieder und Wähler im Durchschnitt 30 Jahre alt sind. Und schon wieder passt es den Alten nicht. Sie meckern über fehlende Inhalte und eine chaotische Struktur.

Liquid Democracy

⇒ Magisterarbeit jetzt online: Liquid Democracy in der Piratenpartei

Liquid Democracy ist ein System für mehr Demokratie in unserer Demokratie. Die Piratenpartei nutzt ein solches System für die Ausarbeitung von Anträgen und so. Im Grunde wäre es aber vielleicht sogar möglich die komplette Politik über ein solches System zu organisieren. Das wäre zumindest das momentan einzige Konzept, das einer direkten Demokratie am nächsten kommt. Sebastian Jabbusch hat darüber seine Magisterarbeit geschrieben. Ich denke wer sich mit diesem Thema beschäftigen will, wird nicht an dieser Arbeit vorbei kommen.

Neid

⇒Neid
Michael Seemann (@mspro) hat ein paar Worte zu dem überall auffindbaren Neid geschrieben. Er nennt den Neid für die Wurzel fast allen Übels.

Auch bei den Datenschutzdebatten kommt es immer wieder an diesen Punkt: “Ist es die denn egal, dass Firma XY mit deinen Daten Geld verdient?“. “Ja!” ist meine Antwort. Warum zum Teufel sollte es mir denn nicht egal sein? Was hab ich denn davon, wenn die Firma kein Geld mit mir verdient? Was genau macht die Welt zu einem besseren Ort, wenn jemand kein Geld verdient? Ich verstehe die Logik nicht hinter dem Neid.

Wer in dem Artikel die Spendenaktion weiter verfolgt, sollte die Stellungnahme des zu bespendenden lesen, bevor er sich eine Meinung bildet.

Leave a Reply

Kommentarfeed abonnieren